Landweg nach Indien

Landweg nach Indien

Trotz aller Warnungen fuhren wir nach Iran und erlebten herzliche Gastfreundschaft. Der Kulturschock, vor allem für Sabine, kam in Pakistan. Von Nepal bleiben die spirituellen Klänge in den Gassen Kathmandus und die faszinierende Bergwelt des Himalayas im Gedächtnis. Indien kann man kaum beschreiben, man muss es erleben. Gefühlt sind wir einer Milliarde Menschen begegnet. Erholung gab es am Strand von Goa, wochenlanges Abhängen zusammen mit anderen Globetrottern.

Unsere Reise nach Indien, 2006/2007
249 Tage, 32.591 Kilometer, 12 Länder

Goa: Wir sind im Paradies

  Viel zu berichten gibt es von hier nicht. Wir stehen unter Palmen, direkt am Sandstrand des Indischen Ozean. Goa Wir stehen hier zusammen mit Freunden, die wir in Pakistan…

Verkehr in Indien

Verkehr Die Straße ist nicht nur Verkehrsfläche, sondern auch Lebensraum. Händler bauen hier ihre Stände auf, Frauen waschen Wäsche, Kühe liegen auf dem warmen Asphalt, Bauern dreschen Reis oder trocknen…

Sadus in Varanasi

Varanasi Das Wetter ist super, kein Nebel wie sonst. Ich will noch mal zum Hauptgate, wo ich gestern einige Sadus gesehen habe. (Menschen, die in Sack und Asche gehen und…

Kollisionskurs

Kollisionskurs Nichts wie raus aus Katmandu. Vorbei an brennenden Autoreifen und protestierenden Jugendlichen. Wieder einmal ist ein Streik ausgerufen, der dritte in einer Woche. Die zweispurige Fahrbahn verengt sich auf…

Hilfe nur gegen Vorkasse

Hilfe nur gegen Vorkasse Überall in Nepal findet man große Hinweisschilder verschiedenster Hilfsorganisationen, die sich ihrer guten Taten loben. Alle namhaften Organisationen sind hier vertreten. In einem Hotel treffen wir…

Nepal Straßensperren

Straßensperren Auf dem Weg nach Butwal staut sich der Verkehr. Wir tun so als hätten wir Sonderrechte und fahren an der Schlange vorbei. Zig Busse vollbesetzt stehen und warten. Wir…

Nepal – Dschungeltour

Nepal Die Einreise ist problemlos. Wir bekommen das Visum schnell und unbürokratisch an der Grenze. 30 US $ pro Person für 60 Tage. Das Visum lässt sich problemlos auf 150…

Hot ist nicht hot

Hot ist nicht hot Wir sitzen in einem Straßenrestaurant und ich bestelle indische Suppe Süß – Sauer. So richtig traue ich dem Restaurant nicht, ich befürchte er verlängert die Suppe…

Pakistan – Ekelhaft

Ekelhaft KarakorumAuf dem Rückweg aus dem Karakorum-Gebirge finden wir keinen geeigneten Übernachtungsplatz und stehen auf einer kleinen Wiese dicht an der Straße. Nachts werde ich durch ein leichtes Schaukeln wach.…

Karakorum-Highway

Auf dem Karakorum-Highway Wir sind auf dem Weg zur chinesischen Grenze. Nicht nach China, sondern nur mal über den Zaun schauen und Sabine möchte unbedingt den Nanga Parbat sehen. Der…

Pakistan: Im Fernsehen

Im Hotel Holiday Inn soll es jeden Abend ein Candellight-Dinner mit tollem Büffet geben. Also nichts wie hin. Wir fahren zu sechst (mit Fahrer sieben) in einem Peugot 205 Taxi.…
Ratte in der Falle

Islamabad – Ratte im Auto

Wir sind immer noch auf dem Camp in Islamabad. Nachts um drei werde ich wach. Es raschelt im Auto. Sabine wird ebenfalls wach. „Was ist das?“ „Keine Ahnung, aber jetzt…