Expeditionsziele für 4×4-Abenteuer

Expeditionsziele für 4×4-Abenteuer

Gibt es keine Expeditionsziele für 4×4-Abenteuer  mehr?

„Es ist alles entdeckt, die Zeit der großen Entdecker ist vorbei, wir können nur noch das bereisen, was vor uns schon Tausende gesehen haben“, sagte ein Reisender im Hafen von Genua. Auf der Überfahrt habe ich lange darüber nachgedacht und nein, es ist nicht so. Es gibt Unbekanntes, Vergessenes oder zumindest nur von wenigen Augen Gesehenes auf der Erde.
Auf unserer Reise in den Wüsten des Iran beispielsweise, entdeckten wir zufällig eine aufgegebene antike Stadt, die auf keiner aktuellen Karte verzeichnet ist und langsam im Wüstensand versinkt. Dabei entstand das obiges Bild.

Oder das abgestürzte Flugzeugwrack im schwedischen Moor. Ebenso liegt ein 1994 abgestürzter südafrikanischer Bomber im Wüstensand der Westsahara, die Absturzstelle ist kaum bekannt und noch weniger besucht.

Solche Orte, die nicht einfach zu erreichen sind und deren Besuch schon eine Planung und Vorbereitung bedarf, die man durchaus als Expedition bezeichnen kann, stellen wir hier vor.

Aber es soll keine Ansammlung von “Extremtouren” werden, sondern wir wollen auch Offroad-Ziele für Einsteiger zeigen.
Natürlich sind die “einfachen” Offroad-Ziele für Allradwohnmobile nicht sooo unbekannt, aber spektakulär und außergewöhnlich sind sie dennoch, wie z.B. die Foggaras in Marokko, die Kola-Bohrung in Russland oder der Autofriedhof im Wald in Schweden.

Du kannst gerne Mitmachen und einen Artikel mit Bildern zu Expeditionszielen für 4×4-Abenteuer einreichen.

VW-Käfer verrostet und vergessen im Wald

Autowracks im Wald (Schweden)

Heute morgen war ich bei Autowracks im Wald spazieren, bei gutem Licht, so hatte ich es mir gewünscht.  Die Speicherkarte ist voll, ich denke, es sind 250 gute Bilder der rostenden Fahrzeuge der 50iger und 60iger Jahre geworden.