Expeditionsmobile bis 3,5 Tonnen

Expeditionsmobile bis 3,5 Tonnen

Allrad-Personenwagen
Das ideale Fahrzeug wenn die Expedition nur ein paar Wochen oder Monate dauert und für den, der auf Luxus verzichten kann. Alltagstauglich, kostengünstig, geländegängig. Von Abenteurern gerne gefahrene Modelle sind vor allem Toyota Landcruiser, Land Rover Defender und Mercedes G. Seltener sieht man den Nissan Patrol und Mitsubishi L200. Gebraucht gibt es die Fahrzeuge in allen Zustands- und Preisklassen.

Ohne OME-Fahrwerk

Frage zu OME-Fahrwerk und Ford Ranger

Heute hatte ich eine Frage zu OME-Fahrwerken in der Post. Ich habe leider nicht das Wissen, um sie gut zu beantworten. Mir fehlt die Erfahrung mit OME-Fahrwerken und ich bin auch noch keinen Ford Ranger gefahren. Aber es gibt sicherlich Leser, die Fachwissen haben und einem Einsteiger ins Offroad-Reisen helfen können und wollen. 
Land Cruiser hzj78

Toyota Land Cruiser HZJ-78 Bushcamper

Wir zeigen die Umbaumaßnahmen, um einen Bushcamper in ein optimales Offroad-Expeditionsmobil für Australien zu verwandeln. Der Praxistest zeigt, wie sich der Bushcamper in Australien bewährt.
Hyundai Galloper

Autokauf

Mal schnell für eine Abenteuerreise ein billiges Auto kaufen. Und dann beginnt das Abenteuer schon vor der Reise. Irre.
Land Rover TD4 an der Tankstelle

Dieselverbrauch Land Rover Defender TD4

Im Schnitt brauchen wir 11 Liter Diesel. Allerdings wird der Defender unter „normalen“ Umständen weniger verbrauchen. Wir sind auf der Autobahn mit 115-120 km/h relativ schnell gefahren. In den Alpen…
Warnhinweis in Australien

Dieselverbrauch Land Cruiser HZJ78

Unser Toyota Land Cruiser HZJ 78 ist Baujahr 2002 und wird angetrieben von einem 4,2 Liter Dieselmotor mit 130 PS. Es ist der ganz normale Saugdiesel, ohne Turbo, ohne Elektronik.…