Warenkorb

newsletter
Blog

Newsletter – neue Idee

Der Newsletter und mein schlechtes Gewissen

Den Newsletter gibt es bei Pistenkuh schon seit fast 15 Jahren. Damals musste man mir eine E-Mail schreiben und um Aufnahme  in den Kreis bitten. Irgendwann wurde es zu viel und wir haben einen “richtigen” Newsletter mit Design, datenschutzkonformer Adressverwaltung etc. eingerichtet.
Vor 17 Jahren war die Idee unseres Newsletters, über neue Inhalte auf der Webseite zu informieren, Facebook, Instagram & Co gab es damals noch nicht, sie waren noch nicht mal erfunden. 
Natürlich findet man Pistenkuh auch auf Facebook und Instagram. Zunächst wusste ich nicht was ich da soll, aber inzwischen haben wir an den (Social)-Medien Spaß gefunden. Die Kommunikation geht einfach und schnell. Mal eben ein Bild hochladen, zwei Sätze dazu und ab die Post.
Zwei Sätze und ein Bild würde ich nie als eigenen Beitrag auf die Webseite stellen und schon gar nicht dafür einen Newsletter versenden, ich will euch ja nicht auf den Nerv gehen. Dies hatte zur Folge, dass sich das “Geschehen” von der Pistenkuh-Seite mehr nach Facebook verlagerte und die Follower besser und schneller informiert sind, als jene die wirkliches Interesse an uns haben. Aber das ist ja irgendwie blöd, genauso blöd ist, das andere (Facebook) die Regeln bestimmen, wer unsere Beiträge eingeblendet bekommt und nicht wir. Da muss eine Veränderung her.

Was wird neu?

Es wird nicht neu, es wird anders.
Auf der Pistenkuh-Seite möchten wir aktiver und schneller werden. Alle 2-3 Tage (sofern wir Internetzugang haben) zeigen wir ein oder zwei aktuelle Bilder und schreiben zwei, drei Sätze dazu, fertig. Eingeordnet wird das in der Rubrik “Blog”.
Und da bei Pistenkuh ab heute mehr Action ist, erhöht sich auch die Frequenz unseres Newsletters.
Wir werden euch nicht alle drei Tage eine Mail senden, aber dass ihr, wie in der Vergangenheit, 8 Wochen gar nichts von uns hört, sollte auch nicht mehr vorkommen. Ich weiß nicht, in welcher Häufigkeit es sich einpendeln wird, ich denke mal so alle 8-15 Tage. (Was meint ihr? Kurzer Kommentar.)
Der Newsletter wird etwas anders aussehen. Statt quadratischer Beitragsbilder gibt es diese jetzt im 16:9 Format.

Bekommst du noch keinen Newsletter von Pistenkuh? Hier kannst du dich zum Newsletter anmelden

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

This article has 8 comments

  1. Martin Goldhahn

    Servus miteinander

    Ich würde es nicht als störend empfinden wöchentlich kurze Mitteilungen zu erhalten verfolg das immer mit großen Interesse.
    Liebe Grüße aus Österreich Martin

  2. siggi109

    hallo ,,pistenherde,,

    sind die sachen dann oben,links im ,,blog,, zu lesen ? auch die infos auf facebook werden von mir immer gelesen und dann weiter auf eurer seite verfolgt.ich finde auch das die abstände der infos so eigentlich in ordnung sind.ihr sollt ja nicht in stress verfallen sondern ein intressantes leben haben an dem ihr uns teilhaben lasst.
    das ist zumindest meine meinung dazu.erholt euch schön……………..

    gruss
    siggi

  3. hannes schlapbach

    hoi zäme
    von facebook und instagram halte ich nichts und besuche diese auch nicht. ich bin gottenfroh, dass ihr den newsletter weiterhin erstellt, in welcher form auch immer! ich schätze eure berichte und arbeit sehr und freue mich auf euren nächsten newletter! herzlichst, hannes schlapbach aus Bern CH

  4. Gerhard

    Servus beinand,
    also ich finde es eine gute Idee mal so alle paar Tage ein paar kurze Infos mit Bild(er). Die Frequenz des Newsletters könnt ihr ruhig erhöhen. Wer wirklich Interesse an euren Berichten hat der, denke ich, wartet geradezu auf etwas Neues von euch. Als “militanter” Socialmediagegner begrüße ich Änderung.
    Nicht jeder “twittert”.
    viele Grüße aus Brannenburg
    Gerhard

  5. Edwin J. Schafer

    Hallo Lila-Team, das Team mit den spannenden Newsletters und den hervorragenden Bild-Begleitung….
    Ich bin eigentlich absolut kein Facebook oder Instagram & Cie Fan, aber so wöchentliche Kurzmeldungen (mit Betonung auf „kurz“) könnten spannend werden, natürlich immer in Begleitung mit Fotos (!). Motto: „Lasse die Bilder sprechen“.
    Und dann und wann erwarte ich euren Newsletter als Ergänzung

    Grobstollige Grüsse: Edwin aus Fribourg

  6. Stefan

    Hallo zusammen,
    da ich weder einen Facebook noch einen Instagram Account habe, würde ich einen häufigeren Newsletter begrüßen.
    Ein paar Bilder dabei sind immer schön und interessant.

    Gruß Stefan

  7. Jürgen

    Servus,

    Ich bin kein social-media-Gegner, solange es informal und unterhaltsam mit überschaubarer Posting-Frequenz bleibt. Wenn der SM-content allerdings überwiegend Werbung, Click-bait oder Schwurbelei oder sonst ‘zu viel’ ist, bin ich recht bald wieder weg.
    Einen wöchentlichen Update finde ich gut, gerne auch mehr bildlastig – da das Mitreisen über Bilder einfach ‘gefälliger’ als über Texte funktioniert – sag ich als alter Schreiberling :-/
    Liebe Grüße und weiterhin gute Fahrt!
    Jürgen

  8. Jutta + Lothar

    Hallo ihr Beiden,
    ab und zu ein Hinweis auf einen neuen Newsletter ist nie verkehrt und auch immer interessant, was ihr so treibt.

    Auch wir sind seit ein paar Tagen wieder daheim. 2 Monate in Spanien und Frankreich waren sehr schön und entspannt – manchmal auch ein bisschen heiß 🥵.
    Jetzt warten wir mal ab, was der Herbst/Winter reisetechnisch so bietet, vielleicht mal wieder Marokko 🤔. Da warten vermutlich schon viele drauf.
    Macht’s gut und habt noch einen schönen Sommer.
    Jutta + Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.