Warenkorb

Visum für Irak in Ankara
Iran und Arabische Halbinsel

Visum für Irak in Ankara

Visum für Irak in Ankara besorgen: Wie funktioniert’s. Was kostet es. Wie lange dauert es. Hier der Leitfaden für das Irak-Visum in Ankara.

Gute Neuigkeiten

In den letzten Wochen haben sich die Nachrichten verdichtet, dass mehrere Reisende das Visum für den Irak (gültig für den gesamten Irak!) auf der irakischen Botschaft in Ankara bekommen haben. Von Freunden, die aktuell durch Irak gefahren und jetzt in Kuwait angekommen sind, haben wir einen ausführlichen Erfahrungsbericht erhalten.
Mit Hilfe eines „Schreibbüros“ (Bagdad-Office) war das Visum für Irak innerhalb von 3,5 Std. im Pass. Gültigkeit ab der Ausstellung 60 Tage, mit 30 Tagen Aufenthalt.
Das Prozedere ist inzwischen eingespielt
Der Eingang zur irakischen Botschaft hat kein Schild. Es ist eine kleine schwarze Tür gegenüber der Botschaft von Saudi Arabien an der Turan Emeksiz Straße.
GPS-Koordinaten:
39°53’46.6″N
32°51’55.5″E

39.896280, 32.865420
oder hier der Link:
https://www.google.com/maps/place/39%C2%B053’46.6%22N+32%C2%B051’55.5%22E/@39.8963621,32.8643349,260m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!4b1!8m2!3d39.89628!4d32.86542?authuser=0&entry=ttu

Zuerst zum Bagdad-Office (Schild an der Straße), das liegt auf der anderen Straßenseite der irakischen Botschaft, zwei Häuser oberhalb der saudischen Botschaft. Dort wird auf Arabisch der Antrag für ein Visum gestellt. Unsere Freunde haben im Antrag ein 30-Tage Touristenvisum eintragen lassen und das wurde auch genehmigt. (Von anderen Reisenden hatten sie gehört, dass diese nur ein Transit-Visum bekommen haben.)
Es werden eine Kopie vom Pass und zwei Passbilder benötigt, kann auch vor Ort erledigt werden.
Der Service (ohne Passbilder) kostet 150 TYL (5,00 €). Die Verständigung in englisch funktioniert. Zur Not ist das Büro auch für den Wechsel von türkische Lira in US-Dollar behilflich, sicherheitshalber sollte man sich aber vorher mit ausreichend USD eindecken, die für das Visum verlangt werden.
Mit den Antragsunterlagen zur irakischen Botschaft.
Dort wird man durch eine Sicherheitsschleuse wie am Flughafen geführt und bekommt eine Wartenummer.
(Ausländer bekommen eine eigene fortlaufende Nr., das verringert die Wartezeit.)
Mit dieser Warte-Nummer geht man zum Sicherheitspersonal und wird direkt an einen Schalter (Nr. 1) weiterleitet, dort den Antrag vorlegen. Trotz der schwierigen Verständigung, fast niemand spricht englisch, funktioniert das Prozedere. Ein Mitarbeiter nimmt den Antrag und 75 USD (pro Pers.) entgegen.
Nach einer kurzen Wartezeit (etwa 30 Min.) kommt dieser mit den Visum im Pass zurück.

Update 14.12.2023

Leider wurde zuletzt auf der Botschaft des Irak in Ankara verweigert, ein Touristenvisum (gesamter Irak) vorab auszustellen. Angeblich wird jetzt ein Dokument verlangt, dass bescheinigt, dass man zu touristischen Zwecken in der Türkei ist und keinen festen Wohnsitz in der Türkei hat. Das Dokument sollte von der Botschaft des Heimatlandes (in dem Fall Deutschland und Frankreich) ausgestellt werden. Die jeweiligen Botschaften stellen aber kein solches Dokument aus.

Siehe Link Wüstenschiff-Forum

https://wuestenschiff.de/phpbb/asien-seidenstrasse-f41/irak-visum-und-carnet-fuer-zentralirak-t57216-s30.html#p210783

Update 15.12.2023

Von unseren Freunden erreicht uns die Nachricht, dass andere Reisende versucht haben, mit dem Kurdisch-Visum, das an der Grenze Türkei-Irak ausgestellt wird, von Irakisch Kurdistan nach Süd-Irak zu kommen. An dem Hauptcheckpoint auf der Strecke Mousul-Bagdad wurde das Visum akzeptiert und sie konnten weiterfahren.
Wäre also einen Versuch wert, es erst mal zu probieren, bevor man in Erbil das Prozedere mit dem Flug nach Bagdad startet.
Wenn sich dies etabliert, wäre das die einfachste und angenehmste Lösung für Traveller und Overlander.

Ein- und Ausreise Irak

Der Grenzübergang Türkei/Irak Ibrahim Khalil war übersichtlich und einfach, ein separates kurdisches Visum wird nicht benötigt. Das Carnet de Passages wurde nicht verlangt. Lediglich bei der Ausreise nach Kuwait kam es zur Verwirrung mit dem CDP, es musste erst mal als Einreise gestempelt und dann in einem ganz anderen Bereich der Grenze wieder ausgestempelt werden.

Aktuelle Info zur Strecke West-Irak, Bagdad – jordanische Grenze

Der Grenzübergang war zwischenzeitlich mal geschlossen, ist aber aktuell (Anfang Dez. 2023) offen und wird auch von Reisenden genutzt.
Militärbegleitung bis kurz vor Bagdad.

Hintergrund Visum für Irak on Arrival

Das Visum für Irak gibt es grundsätzlich „on arrival“, es wird bei der Einreise an der Grenze ausgestellt.
Auf der Hinreise nach Saudi-Arabien gibt es das Problem, dass das Visum an der Grenze Türkei/Irak (Grenzübergang Ibrahim Khalil) ausgestellt wird, nur für den kurdischen Teil (Autonome Region Kurdistan) des Irak gilt und man mit dem Visum nicht weiter in den Süden nach Bagdad und Kuwait fahren kann.
Der umgekehrte Weg (für die Rückreise), also Saudi-Arabien – Kuwait – Irak – Türkei hat im Frühjahr 2023 gut funktioniert, denn das Visum, dass an der Grenze Kuwait/Irak ausgestellt wird, gilt für den gesamten Irak.
Mehr Details von der Rückreise liest du hier: Kuwait – Türkei

Visum Irak vorab beantragen

Bisher scheiterte die Beantragung des Visum vor der Reise bei der irakischen Botschaft in Berlin mit dem Argument, dass ja ein Visum „on arrival“ ausgestellt wird. Einige Reisende haben in der Vergangenheit versucht, über diesen Weg ein Visum für den gesamten Irak zu bekommen und sind gescheitert. Zumindest hat uns keine Info erreicht, dass einer der Versuche erfolgreich war.
Im Winter 2022/2023 haben einige Reisende deshalb folgendes Prozedere gewählt, um die Fahrt über Iran zu umgehen:
Einreise nach Kurdistan/Irak, Abstellen des Fahrzeugs in Erbil und Flug nach Bagdad. Dort wird am Flughafen ein Visum mit Gültigkeit für den gesamten Irak ausgestellt. Rückflug nach Erbil, Weiterfahrt nach Bagdad und Ausreise nach Kuwait. Diese Variante hat oft gut funktioniert, abgesehen davon dass die Prozedur an sich sehr umständlich und teuer ist. Manche Reisende sind auf diesem Weg aber auch gescheitert, da der Flug nach Bagdad verweigert wurde.


25 ausführliche Offroad-Routenbeschreibungen mit Specials und Hintergrundinformationen erwarten euch in diesem 4×4 Tourenbuch zu Saudi-Arabien und Oman. Mehr Infos zum Buch.

This article has 1 comment

  1. Hans P

    Hallo,

    leider scheinen die guten Nachrichten schon wieder vorbei zu sein.

    Jetzt weigert sich die Botschaft in Ankara wieder, Touristenvisa auszustellen.
    Man bräuchte eienn Nachweis, dass man nciht in der Türkei wohne – und den stellt keiner aus.

    https://wuestenschiff.de/phpbb/asien-seidenstrasse-f41/irak-visum-und-carnet-fuer-zentralirak-t57216-s30.html#p210783

    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert