von Dirk in Albanien
Violetter Eimer

Der violette Eimer von Dirk – Globetrotter helfen

Globetrotter helfen – wir ballern was in den Eimer

Albanien ist die letzte Reise, die von Dirk mit uns machen will. Immer nur Spazieren Fahren und sich die Landschaft ansehen ist ihm zu wenig. Was ihm Spaß macht ist, wenn er sich nützlich machen, wenn er Wäsche waschen, Feuerholz und Müll sammeln und den Einkauf zum Auto schleppen kann.
Als Abschied würde von Dirk sich gerne besonders nützlich machen und hat dazu eine Idee.

von Dirk in Albanien

von Dirk in Albanien

Von Dirk blickt in Richtung Kosovo und hat eine Idee

Die Idee:

Von Dirk möchte Geld sammeln für einen Reisenden der Pech hatte. Jeder kennt solche Geschichten, einen Unfall irgendwo in Afrika und der Unfallverursacher ist nicht versichert. Man bleibt auf seinem Schaden sitzen und für manchen Globetrotter ist die Reise damit beendet. Glück, wenn nur das Blech kaputt ist. Oder eine schwere Krankheit verursacht Kosten die nicht geplant waren, oder das Fahrzeug muss behindertengerecht umgebaut werden, oder oder oder.
Auf dem Globetrottertreffen in Enkirch wird von Dirk die ganze Zeit neben der Pistenkuh stehen und jeder, der etwas Kleingeld übrig hat, z.B. das Rückgeld vom Brötchenkauf, ballert es in den Eimer.
Am Ende des Treffens wird der Eimer mit Inhalt dem Reisenden übergeben, der Pech im Unglück hatte. Wenn sich unter uns Globetrottern niemand findet, den wir ein kleines Stück aus dem Schlammassel schieben können, dann übergebe ich das Geld am Montag Rüdiger Nehberg für seinen Verein “Target”, der sich gegen die weibliche Genitalverstümmelung einsetzt.
Dazu braucht von Dirk eure Unterstützung

Eure Hilfe

Wer kennt einen Globetrotter, der 2015/2016 Pech im Unglück hatte und für den wir diese kleine Sammelaktion starten könnten.
Ihr könnt helfen, indem ihr den Link zu diesem Text bei Facebook, G+, Twitter etc. verbreitet.
Name und Kontaktmöglichkeit des Spendenempfängers sowie kurze Geschichte bitte an info@pistenkuh.de
Ich will keinen Wettbewerb starten, „Wer hat das größte Pech“, sondern nur jemanden finden, dem Globetrotter helfen können.

Die Entscheidung ist gefallen

Leider, oder besser zum Glück haben wir keinen Globetrotter unter uns gefunden, dem unsere Sammelaktion aus der Not helfen würde.
Von Dirk wird dennoch sammeln und wir werden das Geld dem Target-Verein von Rüdiger Nehberg zur Verfügung stellen.
Rüdiger Nehberg kämpft seit Jahren mit ungeheuerlicher Kraft gegen die weibliche Genitalverstümelung.
Diesen Kampf wird von Dirk gerne unterstützen. Bitte helft mit.

Vertrauen und Garantie

Das Geld wird in einem offenen Eimer „von Dirk“ gesammelt, es gibt keine versiegelte Spendendose, die im Beisein eines Notars geöffnet wird. Wer etwas in den Eimer ballert, muss darauf vertrauen, dass Sabine und ich nichts aus dem Eimer veruntreuen.

Sonstiges:

Es können KEINE Spendenquittungen ausgestellt werden. Wer für seine 50 Cent eine Quittung braucht, sollte nichts in den Eimer werfen. Wer größere Summen spenden will und dafür eine Bescheinigung braucht, wendet sich bitte direkt an den Target-Verein.
Der Veranstalter und gegebenenfalls die Gemeinde muss der Sammelaktion zustimmen, ich werde mich um entsprechende Genehmigungen bemühen und weitere rechtliche Bestimmungen klären.

Also: Lasst uns Rüdiger Nehberg in seinem Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung unterstützen.
Sabine, ich, die Pistenkuh und “Von Dirk” freuen uns, euch beim Globetrottertreffen zu sehen.

475,00 EURO gesammelt

Auf dem Fernreisemobiltreffen in Enkirch sammelte von Dirk für den Target-Verein von Rüdiger Nehberg. Der Verein kämpft gegen die weibliche Genitalverstümmelung insbesondere in afrikanischen Ländern. Von Dirk sammelte insgesamt 324,87 Euro. Am Montag nach dem Treffen habe ich 350,00 Euro an Rüdiger Nehberg überwiesen.

Spendenquittung

Spendenquittung

In den folgenden Tagen haben einige unserer Kunden ihren Rechnungsbetrag aufgerundet und so konnten wir nochmals 125,00 Euro überweisen, also insgesamt 475,00 Euro. Ein voller Erfolg.
Danke an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

violetter-eimer-spendenueberweisung-2

Hier gibt es mehr Infos:
Target-Verein: www.target-nehberg.de
Globetrottertreffen: www.fernreisemobiltreffen.de

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.