Couscous kann so lecker sein.
Blog

Couscous – das Traditionsgericht

Ich poste normalerweise keine Bilder meines Essen, doch heute ist eine Ausnahme. Dies hat zwei Gründe, zum einen ist Couscous das traditionelle Gericht in Nordafrika und daher wert mal etwas darüber zu schreiben und zum anderen war es so lecker, dass es mich selbst überraschte.

Vor ein paar Jahren lernten wir zufällig Hajar kennen. Lies mal hier.

Seit dem stoppen wir jedes Mal vor dem Haus ihres Vaters in Tan-Tan, wenn wir in der Gegend sind.

Schnell ist Tee gekocht und ich genieße es, zu zusehen wenn der Tee in hohem Strahl aus der Kanne in die kleinen Gläser gegossen wird. Zuvor wurde ein großer Brocken Zucker darin aufgelöst.

Nach der dritten Runde wollten wir eigentlich gehen, aber Hajars Mutter möchte unbedingt ein Essen für uns kochen. Ein schönes Couscous möchte sie uns zubereiten. Nun ist Couscous nicht mein Leibgericht, lieber esse ich in Marokko Tajine, aber ich werde mich hüten, auch nur ansatzweise meine Enttäuschung über die nicht meinem Geschmack getroffene Menüwahl zu zeigen.

Und dann steht die große Schüssel auf dem Tisch, der Duft des gekochten und vorher angebratenen Fleisches verstärkt den Hunger. Mit einem Esslöffel wird Bratensaft in die Schale gegeben.
Und dann geht es los. Mit der rechten Hand werden kleine Bällchen geformt, inzwischen sind Sabine und ich so geschickt, dass wir mit den Einheimischen mithalten können und die für uns gereichten Löffel ungenutzt auf dem Tisch liegen lassen.
Und direkt beim ersten Bällchen stelle ich fest, dass ist etwas Besonderes, das schmeckt außergewöhnlich. Hajars Mutter hat das beste Couscous bereitet, das ich je gegessen habe. Die frische Peperoni gibt etwas Schärfe, aber nicht so viel, dass sie die anderen Gewürze überlagert. Der Hartweizengries ist weich, ebenso die Karotten und das andere Gemüse, das Fleisch ebenso, jedoch mit einer knusprigen Kruste.

Hajars Vater ermuntert uns, weitere Bällchen zu formen und zu essen. Der Bitte komme ich gerne nach. Hajars Mutter hat das erste Couscous gekocht, das mir richtig gut geschmeckt hat. Und das geht so weit, das wir demnächst selbst ein Couscous kochen werden.

Couscous-Rezepte habe ich hier gefunden:
https://www.essen-und-trinken.de

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.