Warenkorb

Action Mobil
Expeditionsmobile über 7,5 Tonnen

Mit 20 Tonnen durch den Urwald

Kann man mit einem 20 Tonnen Fahrzeug durch Afrika fahren? Wir planen einen MAN-KAT als drei- oder Vierachser zu einem Expeditionsfahrzeug umzubauen. Ist die größe unterwegs wirklich so hinderlich?

Mit 20 Tonnen durch den Urwald, warum nicht.
Ein Freund von uns fährt mit einem 3achser MAN KAT, an diesen muss ich oft denken, wenn wir auf engen Pisten unterwegs sind und oft sage ich zu Sabine: “Mit einem KAT wollte ich hier jetzt nicht fahren müssen.”
Andere Freunde reisen mit einem Toyota Landcruiser und die sagen oft zu uns: “Mit eurem Deutz wäret ihr da nicht lang gekommen.” Ich lass die einfach reden und fahr dann doch da lang.

Verfahren und umdrehen passiert oft

Ich erinnere mich an ein paar Stellen, wo ich nicht mit einem Fahrzeug durch wollte, das breiter, höher oder länger wäre als mein Deutz. In Italien fuhren wir in ein kleines Dörfchen, Baustelle – Umleitung und verfahren. Die Wege wurden immer enger, hupende Pkw hinter uns und die Kurven so eng, dass ich öfter vor und zurück setzen musste.
Oder die kleinen Pisten im Gebirge Marokkos. Eigentlich fahren dort nur Landrover, unser Deutz passte so eben zwischen Felswand und Abgrund. Unser Deutz ist 2,36 m breit.
Im Urwald die schlammigen Pisten. Normalerweise kein Problem, aber es verzweigen immer wieder Pisten ab, die nur zum Holztransport angelegt wurden und irgendwann im Dschungel enden. Merkt man, dass man auf einer falschen Piste ist, ist das Wenden schon spannend. Wobei generell das “mal eben drehen” schon recht häufig vorkommt. Andere reisen mit einem umgebauten Reisebus nach Indien, Roteltours fährt mit 3achser in Kamerun rum, es geht letztendlich alles.

Was brauche ich wirklich unterwegs

Ich persönlich würde mir überlegen, was brauche ich an Wohnkomfort und Stauraum für eventuelle Sportgeräte (Motorrad, Boot, Drachen, etc.) und dann versuchen, dies auf so wenig Platz wie möglich unterzubringen. Für uns reicht da ein Aufbau mit 4,5 m Länge. Und so würde ich einen Mercedes 1824 oder etwas in der Klasse wählen und ihn auf 10 Tonnen ablasten.
Aber wenn du Spaß an 4achsigen Fahrzeugen hast und dir klar ist, dass man nicht “überall” hin kommt, ließe ich mir den Spaß nicht ausreden. An die Stellen, wo das Leben abgeht z.B. die Traumstrände in Goa oder Ghana kommst du auf jeden Fall und da beneiden dich die Anderen um deinen riesigen Wassertank, deinen gigantischen Biervorrat und bedauern dich um deine Tankrechnung.

Aber eigentlich sind wir für die Frage der falsche Ansprechpartner, frage nie jemanden mit einem kleineren Fahrzeug, ob ein Größeres auch ginge.

expeditionsfahrzeug-dvd

Expeditionsfahrzeug-DVD

Was ist bei der Planung eines Expeditionsfahrzeuges wichtig? Was bewährt sich auf Expeditionen und was nicht? Auf unserer DVD Expeditionsfahrzeug findest du viele Anregungen und Ideen.

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

This article has 3 comments

  1. Dietmar

    Hallo Burkhard,
    als großer Fan deiner Seiten stelle ich immer wider fest, daß du doch eine Menge Leute und Fahrzeuge kennst.
    Frage: Es gibt einen alten Rundhauber mit Holzaufbau in grün, meines Wissens dauerhaft bewohnt von einem Briten und einer Deutschen.
    Leider weiß ich nicht, wie sie heissen, oder ob sie einen Blog / Webseite betreiben oder bei FB zu finden sind. Weisst du, wen ich meine und hast du eine Kontaktmöglichkeit?
    Oder vielleicht einer deiner sonstigen Leser hier?
    Besten Dank für die Info und weiterhin allseits gute Reise!
    Diddi

    • Burkhard Koch

      Hallo Dietmar,
      leider kenne ich sie nicht, aber ich höre mich mal um.

  2. Gerolf Hinz

    Frage bei heinzganz@t-online.de an. Der hat im letzten Jahr mehrer Tage mit den beiden bei Tafraoute an den blauen Steinen gestanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.