Warenkorb

Blog

Afrikanischen Trick im Wilnsdorfer Wald ausprobiert

Heute mit einer Kiste Bier unterm Arm losgezogen, um einen alten afrikanischen Trick auszuprobieren.
In vielen Wäldern auf der Welt leben Geister. Diese können einem das Leben schwer machen, sie können einen aber auch unbehelligt leben lassen. Auf (unserer) kleinen Wiese im Wald leben wir seit drei Wochen. Bisher nur von guten Geistern umgeben.
Diese friedliche, freundliche Atmosphäre ist uns wichtig und damit die Geister freundlich und wohlgesonnen bleiben, greifen die Afrikaner zu einem Trick:
Mit Alkohol ziehen sie los und verteilen diesen an strategischen Stellen im Wald. Damit besänftigen sie die Geister.
Im Wilnsdorfer Wald sind wir natürlich auch an freundlicher und friedlicher Stimmung interessiert. Daher bin ich heute mit einer Kiste Bier durch den Wilnsdorfer Regenwald gezogen und habe die Kiste an einer strategischen Stelle abgestellt.
Drückt mir die Daumen, dass die Geister überall auf der Welt gleich ticken.
 
Ab morgen sind wir erstmal für 8 Monate unterwegs (Griechenland – Spanien – Marokko). Im Frühjahr nächsten Jahres, wahrscheinlich im April, kehren wir mit den Zugvögeln zurück. Dann werde ich die Prozedur, eventuell mit erhöhten Prozenten wiederholen. 
Ich werde von der Reaktion der Geister im Wald berichten.

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

This article has 1 comment

  1. Carsten

    Zu Hilfe!

    Hier bei uns in Neukölln gibt es jede Menge Geister, die besänftigt werden müssten. Ich habe es schon ein paar Mal versucht, aber auf dieses Berliner Kindel oder auf das Schultheiß reagieren sie (aus verständlichen Gründen) sehr allergisch. Das hat jedes Mal ein Donnerwetter gegeben.

    Deswegen meine dringende Bitte: Könnt Ihr nicht mal vorbei kommen und so ein Rähmchen Erquell hier abstellen (möglichst ganz in der Nähe unserer Wohnung)? Besten Dank vorab.

    Nodda!
    Carsten
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.