Warenkorb

Australien

Australien – Anreise

Grundsätzliches zur Anreise

Anreise mit dem eigenen Fahrzeug oder Autokauf vor Ort?

Bei der Anreise mit dem eigenen Fahrzeug über „Land“ hat man einige Hürden zu überwinden. Zunächst ist im Osten von Indien der Landweg i.d.R. erst mal zu Ende und man muss von Chennai zunächst nach Thailand, Malaysia und von Singapur nach Australien oder direkt nach Australien verschiffen. Bei größeren Reisefahrzeugen sind die Verschiffungskosten nicht unerheblich.
Die Verschiffung eines Fahrzeugs in der Größe unserer Pistenkuh von Hamburg direkt nach Australien würde ca. 6.000-8.000,- EUR betragen. Bei der Einfuhr wird das Fahrzeug einer sehr strengen Kontrolle unterzogen, alles muss technisch topp in Ordnung und wegen der Quarantäneinspektion gründlich gereinigt sein. Zudem darf man das Fahrzeug nur für ein Jahr auf den Kontinent einführen. Danach muss das Auto raus aus Australien, wo ja wieder eine teure Verschiffung anfällt, sei es nur nach Neuseeland, bevor man erneut einreisen darf. Eine australische Zulassung für ein links gelenktes Fahrzeug ist nicht möglich.

Wir haben uns entschieden, in Australien ein Auto zu kaufen. So sparen wir uns die Verschiffungskosten und können das Fahrzeug nach der Reise ohne erheblichen Verlust (je nach gefahrenen km und Beanspruchung) wieder verkaufen.

Weitere Argumente, die uns bewogen haben, einen Geländewagen vor Ort zu kaufen:
– Einige interessante Offroad-Strecken sind nicht für große/schwere Fahrzeuge ausgelegt, so
z.B. der Trip nach Cape York.
– Das Klima ist für die Reise mit einem kleinen Fahrzeug, wo sich das Leben weitgehend
draußen abspielt, gut geeignet. Z.B. keine extreme Kälte.
– Gute Infrastruktur mit Campingplätzen, Supermärkten, etc.

Abgesehen von den rein rationellen Gründen kommt hinzu, dass wir einfach Lust haben, mal was Neues auszuprobieren und uns von dem „Luxus-Reisen“ mit der Pistenkuh etwas zu lösen.

Anreise/Flug

Australien wird von verschiedenen Fluggesellschaften angeflogen, so z.B. von Quantas, Singapur Airlines, Malaysia Airways, Cathay Pacific.
Internationale Flughäfen gibt es in allen großen Städten (Perth, Melbourne, Adelaide, Cairns, Brisbane), wobei Perth und Cairns nur von wenigen Fluggesellschaften angeflogen wird. Billigflüge nach Australien gibt es nicht, auch keine Direktflüge, da das Flugzeug zum Tanken zwischenlanden muss (meist in Singapur oder Bangkok, etc. je nach Fluggesellschaft).

Ein Flug (Hin- u. Rück) kostet je nach Fluggesellschaft u. Gabelflug zwischen 950 u. 1250 EUR (Stand Okt. 2011) pro Person, Economy-Class.
Je nach Reiseroute ist ein Gabelflug sinnvoll, der nur geringfügig teurer ist. (Z.B. Hinflug nach Sydney und Rückflug von Perth oder Cairns.)
Gute Reisegesellschaft mit Flugsuche: www.reise-preise.de. Auch bei direkt bei Quantas kann man den Flug günstig buchen und spart sich u.U. die Gebühr fürs Reisebüro.
Um die Weihnachtszeit, ca. ab der 2. Dezemberwoche ist Hochsaison und die Flüge entsprechend teuer. Nebensaison ist im Juni, je nach Wochentag variieren die Flugpreise auch mal bis zu 250 Euro.

Wir haben die Flüge Anfang Oktober (3 Monate vor Reisebeginn) bei reise-preise.de gebucht, Hinflug am 7. Dez.2011 von Frankfurt nach Brisbane, Rückflug von Cairns nach Frankfurt am 13. Juni 2012. Preis: 1050,- € p. P. Economy-Class.

Hauptsache unterwegs! Mit dem ersten Sonnenlicht aufwachen, nicht wissen, wem wir heute begegnen und wo wir abends ankommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.