Warenkorb

Indien Goa Strand
Landweg nach Indien

Reise-Info Indien

Stand: Februar 2007

Visa

Das Indien-Visum haben wir in Deutschland beantragt, Bearbeitungszeit 7 Tage, Gültigkeit 6 Monate ab Ausstellungsdatum, Double-Entry wegen Nepal, Gebühr: 50 €
Uns lief dann die Zeit davon, daher haben wir uns in Kathmandu ein neues Visum für Indien besorgt. (Bearbeitungszeit 4 Tage, Gebühr: 3.050 nep.Rup. (ca. 30 €)
Das Visum bekommt man auch in Islamabad für 6 Monate. Bearbeitungszeit ca. 4 – 5 Tage, (evtl. wird ein Empfehlungsschreiben verlangt).
Man kann sich auch in Deutschland ein 12-Monatsvisum für Indien besorgen, ist allerdings teurer als das normale Touristenvisum und gilt auch ab Ausstellungsdatum.

Ein- und Ausreise

Auf pakistanischer Seite gibt es wieder ein PTDC-Hotel für die Übernachtung. Wenn man die „Wachablösungs-Zeremonie“ sehen möchte, sollte man um ca. 16:00 Uhr an der Grenze sein (pak. Zeit, im Winterhalbjahr). Zwischen Pakistan und Indien gibt es keinen Fahrzeuggrenzverkehr (nur für Touristen). Die Zöllner haben daher viel Zeit, kontrollieren gründlich und langsam. Bakschisch haben wir hier auch keins gezahlt! Es besteht keine Pflichtversicherung für das Fahrzeug.

Übernachtungsplätze

Amritsar: Bandaris Guesthouse N 31°38,523’ E 74°50,947’ (ca. 7 € pro Nacht)
Neu Delhi: am Neru-Park, N 28°35,631’ E 77°11,570’ 100 ind.Rup. pro Nacht, deutsche und pakistanische Botschaft in Fußnähe.
In Radjastan kann man in den Städten die staatlichen Tourist-Hotels anfahren. (Beim Tourist-Office nachfragen.) Die haben i.d.R. einen großen Parkplatz, 150 – 200 Rup. die Nacht.
Jodpur: N 26°17,415’ E 73°02,072’
Udaipur: N 24°35,213’ E 73°42,010’
Varanasi: Hotel de Paris, 450 Rup./Nacht, N 25°20,030’ E 82° 58,736’

Goa

Treffpunkt der Overlander ist Agonda-Beach, der letzte lange Strand in Goa, wo noch kein Hotel steht. N 15°01,868’ E 73°59,463’ Die “Security” will 50 Rup./Nacht.
Trinkwasser muss von einem Brunnen hochgezogen werden, ca. 200 m vom Strand weg, wo man nicht mit dem Fahrzeug hinkommt. (Eimer und Seil mitbringen.) Morgens kommt der örtliche Bäcker vorbei. Der Bierlastwagen kommt Freitags. Am Strand gibt es kleine Restaurants, sehr zu empfehlen! In dem kleinen Dorf (20 Min. zu Fuß) kann man sich mit dem nötigsten versorgen und es gibt Internetcafes. Samstags ist Markt in Chaudi, ca. 6 km weit von Agonda.
Dieselpreis:
Goa: 0,60 €/Liter, Neu Delhi: 0,52 €/Liter.

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.