Violetter Eimer

Der violette Eimer “von Dirk” – Der Anfang

Im August 2015 besuchten wir die Firma Excap in Odenwald um in unsere Pistenkuh einen Ladeluftkühler einbauen zu lassen. In einer Ecke der Kunststoffschlosserei stand ein violetter Eimer, der als Mülleimer genutzt wurde. Ein Versuch war es wert und mir gelang es, dem Mitarbeiter den Eimer in unserer Lieblingsfarbe abzuschwatzen.
Dirk überreichte uns den Eimer und sagte: „Dann kommt wenigstens mein Mülleimer an die Traumplätze, die ich niemals sehen werde. Schick mir ab und zu mal ein Bild von meinem Eimer.”
Wir reisten über den Balkan, durchquerten die Türkei, weiter durch Iran und VAE. Der Eimer wurde genutzt aber mein Versprechen Bilder zu senden war vergessen.
Auf Facebook schrieb Dirk: „Denkst du noch an ein Bild für mich.“
Also mal schnell eines machen und bei Facebook hochladen.
Es war dieses hier:

Und der Eimer besuchte das Wadi Shuwaymyah.

Reaktionen blieben nicht aus: „Gebt ihm einen Namen.“
„Vorschlag: auch mal ab und zu posten, was der Eimer so alles in sich trägt bzw. für was alles Ihr ihn so verwendet … der ist doch mehr als nur ein banaler Mülleimer … also ich unterstütze Tom: keine Bilder, die im Eimer sind sondern Bilder in dem der Eimer ist.“
Wie soll er heißen, fragte ich die Facebook-Follower. „Naja, nachdem er von Dirk ist und stellvertretend für Dirk unterwegs ist: soll er Dirk heißen?“
Mir wäre ein Kunstname lieber gewesen, ein richtiger Name für einen Eimer ist mir zu respektlos gegenüber den Menschen die Dirk heißen. Daher adelte ich den Eimer zu „von Dirk“ und postete das nächste Bild mit dem Eimer „ von Dirk“.

eimer_dirk_kaffee

Weitere Ideen gingen ein: Steffi: „und irgendwann wird’s vielleicht ein Eimerkalender… Vorgeschlagener Titel: “Weltweit: alles im Eimer!”
Eigentlich will ich nicht ständig Eimerbilder fotografieren, aber „von Dirk“ kommt gut an und so lade ich das nächste Bild hoch. Diesmal nutzen wir ihn als kleinen Abstelltisch für unsere Kaffeetassen.

violetter Eimer von Dirk

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.