Warenkorb

Holztransport in Kongo
Transafrika

Reise-Infos Demokratische Republik Kongo (Kinshasa)

Stand: Februar 2008

Visum

Visum in Libreville, Gabun beantragt:
30 Tage Ordinaire-Visum = 40.000 CFA (ca. 61 €) gültig ab Einreise, 2 Tage Wartezeit, (völlig problemlos und unkompliziert, normales Formular auszufüllen, ganz im Gegensatz zur Botschaft in Abuja, dort mussten wir 8 Seiten Formular ausfüllen und haben dann das Visum verweigert bekommen, weil wir das Visum für das Zielland Angola nicht hatten.)

Grenzformalitäten

Einreise in Kinshasa im Hafen: Immigration und Zoll soweit korrekt. Zwei Typen vom Gesundheitsamt wollten unser Fahrzeug desinfizieren und dafür sollten wir 100 USD bezahlen. Nach sehr langen und zähen Verhandlungen, zuletzt mit dem Chef der Gesundheitsbehörde im Hafen, haben wir 10 US-Dollar bezahlt und waren endlich frei.
Ausreise nach Angola war sehr langsam aber korrekt.

Die Strecke Kinshasa – Matadi ist eine gute Teerstraße, es wird eine Straßengebühr von 7.800 Franc Congolaise (ca. 15 USD) verlangt. An jeder Straßenecke bekommt man US-Dollar in FC eingetauscht, Kurs 1 USD = 600 FC.

Visum für Angola

Das Visum kann man in Kinshasa beantragen (angeblich 5 Tage Wartezeit) oder direkt in Matadi beim Konsulat. Wir haben das Visum im Matadi beantragt, morgens um 9:30 Uhr, nach einer Stunde waren die vielen Formalitäten inkl. Interview mit Fragen zur Familie und allem möglichen erledigt. (Ein Passbild und Kopie vom Pass). Um 14:00 Uhr Abholung.
5-Tage-Transit-Visum, gültig ab dem nächsten Tag, Kosten: 80 USD und 1000 FC (p. P.)

Übernachtung in Matadi

Mission Notre Dame de Fatima gegen eine Spende, sehr laut und unruhig, Wasser auffüllen möglich. Aufpassen, dass man nicht zugeparkt wird, wenn man am nächsten Morgen pünktlich raus will. GPS: S 05° 49,578′ E 13° 28,172′

Hauptsache unterwegs! Mit dem ersten Sonnenlicht aufwachen, nicht wissen, wem wir heute begegnen und wo wir abends ankommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.