Ghana Strand Offroad
Transafrika

Reise-Info Ghana

Stand: Dezember 2004

Bei der Einreise wurde die Gelbfieberimpfung kontrolliert.
Mole Game Reserve-Nationalpark im Nordwesten: N09°15,574 W01°51,341  sehr schönes Motel mit Camping und Schwimmbad; für wenig Geld. Die Tierwelt ist natürlich kein Vergleich zu Ostafrika.

Noch zwei schöne Plätze zum relaxen und abhängen:
Busua-Beach (westlich von Takoradi) Camping-Alaska N04°48,451 W01°56,234
Wli-Waterfall-Lodge in der Nähe von Hohoé, Grenze zu Togo N07°06,924 W00°35,287 wird von einem sehr netten deutschen Ehepaar geführt, (mit Waschmaschine, guter Küche, Toilette und Dusche top!),
Kokrobite / Wendys Place: N05°29,731 W00°22,931 schmutziger Strand, viele Fliegen, da die Fischerboote direkt vor dem Platz am Strand liegen, aber am Wochenende oft gute Live-Musik!

Accra: Campen auf dem Gelände vom „Ryans Irish Pup“ N05°33,476 W00°10,829 für 2 US-Dollar,
5 Min. zu Fuß in die Conterments-Road mit libanesischem Supermarkt, vielen Restaurants und Internetcafe,

Visa für die Nachbarländer:
Botschaft von Benin: Ein Tag Wartezeit N5°35,173 W0°10,833
Botschaft von Burkina: Ein Tag Wartezeit N5°34,230 W0°12,156

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.