Warenkorb

Adventure-Scout

Adventure-Scout 2022 Westalpen – Florian, Nina & Lea

Kennengelernt haben Florian (Jahrgang 1981) und Ich (Jahrgang 1986) uns Ende Dezember 2013, beim Spazieren gehen im Wald. Er damals mit seinem Boxer Bonze und ich mit dem treudoofen Labrador Jack von meinem Papa. Es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. 

Im Jahr 2015 haben wir geheiratet und im November kam dann auch schon unserer kleine Rakete auf die Welt – Lea. Wir lieben es, Spazieren zu gehen, zu Reisen und die Welt zu entdecken. Vor allem, wenn man die Welt mit einem paar zusätzlicher, sehr neugieriger und abenteuerlustiger Augen zu sehen bekommt. Wir wohnen im schönen Schwarzwald, im Dreiländereck D/F/CH, in einem wirklich kleinen Dorf. Hier gibt es nicht einmal einen Bürgersteig. Man hört die Kühe auf den Weiden, die Traktoren donnern durchs Dorf und wenn man Lust auf ein Eis oder eine Tüte Gemischtes Naschzeug hat, geht man in den Dorfladen. 

Zu unserem Auto sind wir gekommen, als Corona kam. Man durfte nicht mehr reisen und schon gar nicht mehr in den Flieger steigen. Was nun ?  Es sollte ein Auto sein, das alltagstauglich ist aber auch offroad benutzt werden kann und genug Stauraum hat. Da war klar, es musste ein Pickup her. Wir entschieden uns für den Mitsubishi L200 der uns mit seinem Permanenten Allrad, 2 Diffs und Untersetzung überzeugte. Auf das Heck kam dann das Hardtop und ein paar neue Reifen die geländetauglich sind. Das Auto für die neuen Abenteuer war bereit und schnell war uns klar, das wir uns ein Dachzelt kaufen. Nach langer Recherche und Vergleiche ist die Wahl auf ein Dachzelt von Offroad Manni gefallen und es war genau die richtige Entscheidung. Es hat eine Liegefläche von 180×240 und ist somit schon absoluter Luxus was den Platz beim Schlafen betrifft. Mit dem passenden Vorzelt hat man seinen kleinen privaten Bereich (wenn nötig) und steht nicht gleich im Freien. Auch das Campingklo findet seinen Platz unten im Vorzelt und ist mit Kind sehr zu empfehlen 🙂

Die Anschaffung war sehr abenteuerlich, da ja durch das allzeit beliebte Corona so ziemlich alles auf der Welt ins Stocken kam. So auch die Lieferung des Dachzeltes. Das erste Ziel mit dem Dachzelt war geplant und wir fieberten dem Tag entgegen an dem das Dachzelt geliefert werden sollte: Kurz um – wir haben es dann höchstpersönlich in der Nähe von München abgeholt. Dort aufs Dach vom L200 montiert: was eine bescheidene Arbeit und echt knifflig war. Ich habe es mit meinen 155cm doch tatsächlich geschafft das Ding mit aufs Dach zu hieven, „einmal Applaus bitte“.

Von München ging es dann los in Richtung Sankt Peter Ording in Schleswig Holstein. 

Wir sind wahrlich noch keine Experten ABER genießen jeden Moment in der Natur und das Gefühl von Freiheit. Vor allem Lea ist jedes mal hellauf begeistert, wenn es heißt: Kisten, Akkus, Taschen, Wassertanks, Schlafsäcke und Proviant packen – es geht wieder los …


Die drei Adventure-Scouts sind gut ausgerüstet und starten im August ihr gemeinsames Abenteuer. Hier werden sie uns immer wieder mit einem Update an Bildern und Erlebnissen teilhaben lassen. Das Pistenkuh-Team freut sich und ist gespannt, welche Abenteuer auf die drei in den Alpen wartet. Wer Lust hat, kann Florian auf Instagram folgen: https://www.instagram.com/l200nomaden/
Unterwegs mit dem 4×4-Offroad-Tourenbuch Westalpen

 

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.