Reisen

Reisen

Reisen ist so alt wie die Menschheit selbst. Sobald Weidegebiete abgegrast waren, zog man weiter. Dabei entdeckte man neue Nahrungsquellen, passte sich den Gegebenheiten an, erfand Hilfsmittel, Kleidung, Werkzeuge, die ein Überleben möglich machten. Aus dem Suchen nach Beeren entwickelte sich mit zunehmender Zivilisation das Suchen nach Bodenschätzen. Weitere Beweggründe kamen hinzu: Sklaven fangen, Menschen missionieren und den eigenen Glauben verbreiten.
Heute ist wohl bis auf wenige Ausnahmen unsere Erde erforscht, erkundet, beschrieben, fotografiert, vermessen und kartografiert. Die Welt ist entdeckt.
Ja, aber nicht von uns. Sabine und ich wollen unsere Welt entdecken, sie mit unseren Augen sehen, daher reisen wir. Dabei wollen wir keine Schätze rauben und niemanden missionieren, sondern unsere kleinen Entdeckungen hier beschreiben.

Automuseum in Merzouga

4×4 Automuseum in Merzouga

Das 4x4 Automuseum in Merzouga kennen nur wenige. Ein Scheich aus den Emiraten sammelt hier Allradmobile aus aller Welt. Der Eintritt ist kostenlos.

Korruption in Marokko

Marokko ist korrupt, klar, dazu braucht man nur einen Blick in die Korruptionsstatistik werfen. Und die Korruption beginnt bei uns.
Zelt in Mauretanien

Grausame Liebe

Ich weiß nicht, warum mir bei der Suche nach einer Überschrift das Wort „grausam“ einfällt, wo ich doch Dankbarkeit überbringen soll.
Elefantenfelsen in Mauretanien

Elefantenfelsen in Mauretanien

Der Elefantenfelsen oder Rocher de Makhrouga wie er offiziell heißt, war eines der Hauptziele unserer Reise nach Mauretanien. Im Vorfeld waren kaum Informationen zu bekommen, eine Pistenbeschreibung im Netz unauffindbar. Kein Wunder, denn es gibt keine Piste.
Einreisestempel im Passport mit Visum Mongolei

Reise-Infos Visum Mongolei

Reise-Infos zum Mongolei-Visum für Overlander. Wo kann man es verlängern, was sind die Kosten und wie funktioniert es. Zudem alle Infos zur Grenze Russland / Mongolei.