Warenkorb

Wild Swimming Italien: Entdecke die schönsten Seen, Flüsse und Wasserfälle Italiens

22,95 

Deutschland versandkostenfrei

Lieferzeit: 3-7 Tage

Vorrätig

Artikelnummer: 978-3942048491 / 730g Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Wild Swimming Italien führt uns an unberührte Seen, Flüsse und Lagunen Italiens. Entdecken Sie die verborgenen heißen Quellen der Toskana und die spektakulären Wasserfälle der Dolomiten. Erkunden Sie die versteckten Ufer des Comer und des Gardasees und schwimmen Sie in den Kraterseen in der Nähe Roms. Baden Sie in den smaragdgrünen Seen Siziliens oder an den idyllischen Flussufern Kampaniens. Dieser fantastische Naturreiseführer eignet sich perfekt für Familienurlaube oder romantische Abenteuer. Neben wunderschönen Fotos bietet er sämtliche Infos, die man braucht, um sich abseits ausgetretener Pfade zu begeben, inklusive Landkarten, Wegbeschreibungen, Koordinaten sowie Empfehlungen für Kanufahrten, Campingplätze und Restaurants.

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Haffmans & Tolkemitt; Auflage: 1 (28. März 2018)
  • Sprache: Deutsch

 

 

Pressestimmen

Drei Sommer lang bereiste der am Gardasee aufgewachsene Tameni seine Heimat Italien von Nord nach Süd, um sich auf die Suche nach versteckt gelegenen Berg- und Vulkanseen, Wasserläufen, Wasserfallbecken, Thermalquellen, wilden Flüssen und in Schluchten gelegenen, naturbelassenen Quellen zu begeben und sie im Anschluss zu kartographieren. Für seine Recherchen kletterte er über Felsformationen und unwägbares Gelände, befragte Einheimische, schritt Flussläufe von Anfang bis Ende ab, wurde fündig an den entlegensten Orten. Er schoss Fotos, schrieb alles haargenau auf, so dass die exakten Routen zu den kleinen Naturwundern minutiös nachzulesen sind: In der Wegbeschreibung zu dem im äußersten Nordosten Italiens gelegenen Bergfluss Cellina heißt es beispielsweise: Rechts in einer schmalen Straße parken. Nach Holztor und Foresta del Prescudin -Schild Ausschau halten. Links führt ein kleiner Pfad zum Fluss. Stromaufwärts wird das Wasser tiefer. Wild Swimming Italien ist übersichtlich gestaltet, geordnet nach Regionen von den Friauler Dolomiten über die Emilia-Romagna und die Abruzzen bis runter nach Sizilien. Auch ist es durchsuchbar nach Themen wie Camping, Essen, Bootfahren, Familie oder auch Nacktbaden. Es gibt ein kleines Wörterbuch, jeder Ort ist versehen mit einem Schweregrad der Erreichbarkeit, und wer es ganz genau will, kann die exakten Koordinaten gleich in sein Mobiltelefon tippen. Tatsächlich schaut jede der insgesamt 250 Seiten und 150 Wasserstellen atemberaubend aus; immer ein noch schöneres, noch türkisfarbeneres Gewässer, das entweder gottverlassen daliegt oder von einer einsamen Person bestaunt, durchschwommen, besprungen wird. Oft ist es der Autor selbst, der da gerade durchs Bild schwimmt oder sich von einer meterhohen Klippe fallen lässt. Das alles erfüllt vor allen Dingen eine einzige große Sehnsucht des Städters: Über das Val di Mello in der Lombardei heißt es beispielsweise: Magisches Alpental, umgeben von 2300 m hohen schneebedeckten Gipfeln. Das Wasser des Mello ist klar und kalt und hat tiefe Becken mit Felsbrocken so groß wie Inseln. Die schönste Badestelle ist das Bidet della Contessa. Im Tal gibt es einen Wasserfall in Form einer gigantischen Rutsche. Und so schaut es dann eben auch wirklich aus. Die wichtigste Information aber findet sich ohnehin gleich zu Beginn von Wild Swimming Italien , da listet der Autor zehn Regeln für sicheres Wildschwimmen auf, Regel sieben besagt: Bevor man ins Wasser steigt, sollte man sich überlegen, wie man wieder hinauskommt. Es ist fast schon ein Lebensratgeber. –Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 9.8.18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wild Swimming Italien: Entdecke die schönsten Seen, Flüsse und Wasserfälle Italiens“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …