Warenkorb

­ŁŚó­ŁŚ│­ŁŚ│­ŁŚ┐­ŁŚ╝­ŁŚ«­ŁŚ▒ | ­ŁŚž­ŁŚ┐­ŁŚ«­Łśâ­ŁŚ▓­ŁŚ╣ | ­ŁŚö­ŁŚ▒­Łśâ­ŁŚ▓­ŁŚ╗­Łśü­Łśé­ŁŚ┐­ŁŚ▓
Real people, real adventure, real offroad. Come, have a trip with us!
Ready to go?
­ŁŚ│­ŁŚ╝­ŁŚ╣­ŁŚ╣­ŁŚ╝­Łśä ­Łśé­ŁśÇ ­Łśü­ŁŚ╝ ­ŁŚ« ­ŁśÇ­ŁŚ░­ŁŚ▓­ŁŚ╗­ŁŚÂ­ŁŚ░ ­Łśä­ŁŚ╝­ŁŚ┐­ŁŚ╣­ŁŚ▒

24.04.2022
Den Abend noch ein paar Stunden im Stau gestanden, aber dann doch in der Nacht bei unserer Tochter in K├Ânigswinter angekommen.
N├Ąchsten Samstag holen wir den Pistenkuh-Defender aus der Scheune bei Freunden.


23.04.2022
Gestern ein kurzer Zwischenstopp bei Freunden an der A5. Kurzer Kaffee, mal ein schnellen Blick in die laufende Produktion (Atlas4x4) und weiter Richtung K├Âln.


20.04.2022
Inzwischen sind wir in Frankreich. Heute wird einfach im Wald gepennt.
Und morgen freue ich mich auf Baguette, K├Ąse und Rotwein. (Den Wein erst am Abend)


20.04.2022
On the Road Again.
Doch leider hatte in Frankreich jemand Pech.
Doppelt Pech, erst der Unfall und dann kommen die Retter nicht durch, weil keine Rettungsgasse gebildet wurde.
Und das von Lkw-Fahrern, den eigentlichen Profis, jene, die den ganzen Tag auf dem Asphalt unterwegs sind, daf├╝r zwei Jahre geschult wurden und nichts hat sich der Gipskopf behalten.


19.04.2022
Heute ein Tag auf der Autobahn.
Die ├ťberfahrt von Tanger nach Algeciras war problemlos.
Statt um 10 Uhr legte die F├Ąhre erst um 13 Uhr ab, aber immerhin sie legte ab.
Zum Wochenende sind wir in Deutschland.

17.04.2022
Sabine, ich und das Pistenkuh-Team w├╝nschen allen ein sch├Ânes Osterfest mit einem gut gef├╝llten Nest.


14.04.2022
Unsere Lichtung in mitten des Zedernwaldes bei Azrou ist erreicht.
Nur Affen um uns rum.
Hier erholen wir uns zwei Tage vom Nichtstun, bevor es Montag auf die F├Ąhre nach Algeciras geht.


11.04.2022
NEWS:
Die F├Ąhren zwischen Marokko und Europa (Spanien, Frankreich, Italien) fahren ab dem 14. April (also ab Donnerstag) wieder regul├Ąr.
Also packen wir in den n├Ąchsten Tagen mal den Klappstuhl ein. Auch wenn wir uns jetzt auf Deutschland und die Sommerreise mit dem Land Rover freuen, werden wir die Ruhe und Einsamkeit der letzten Monate vermissen.
Freitag oder Samstag geht es nach Spanien.


08.04.2022
Die gebuchte F├Ąhre wurde vor drei Tagen gecancelt und der Betrag erstattet. Unsere N├Ąchte in Marokko sind dennoch gez├Ąhlt, denn gestern trafen sich der marokkanische K├Ânig und der spanische Ministerpr├Ąsident zum Abendessen, um die zerr├╝tteten diplomatischen Beziehungen zu kitten. Das Ergebnis ist, dass der F├Ąhrbetrieb zwischen Spanien und Marokko unverz├╝glich wieder aufgenommen wird. 
Unseren Plan haben wir daher ge├Ąndert, statt mit der F├Ąhre nach Genua zu fahren, reisen wir gem├╝tlich durch Spanien und Frankreich.
Heute mal ein Schnappschuss vom letzten Licht.
04.04.2022
wir sind wieder an „unserem“ See. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass unsere F├Ąhre am 11.04. wirklich f├Ąhrt. Zumindest ist bis heute keine Stornierung erfolgt. Damit w├Ąren dann unsere Tage in Marokko gez├Ąhlt. Falls doch storniert wird, ist es auch nicht tragisch, uns geht und gef├Ąllt es hier ja gut. Sollte keine Stornierung erfolgen, reisen wir ├╝bermorgen weiter in die Zedernw├Ąlder bei Azrou.


31.03.2022
Heute mal wieder Wasser, frisches Obst und Gem├╝se bunkern.


28.03.2022
Der Schneesturm ist verz├Âgen, nutzen wir die warme Sonne f├╝r einen kleinen Waschtag. Damit ist f├╝r diese Woche aber auch genug gearbeitet.


26.03.2022
Heute morgen werde ich von Sabine mit den Worten, es schneit, geweckt. Kochen wir Kaffee und warten wir es ab.


25.03.2022
Heute haben wir im Impfzentrum von Midelt die Boosterimpfung mit Biontech bekommen. Die Story liest du hier: Covid-19-Impfung

Covid-19 Impfung in Marokko


23.02.2022
Zeit f├╝r ein zweites Fr├╝hst├╝ck. Drau├čen ziehen heute Nebelschwaden um unser Auto. Also Kaffeekanne auf die Flamme und Croissants in den Ofen. Und dann nutzen wir den Tag f├╝r Buchhaltung und Steuererkl├Ąrung.


19.03.2022
wir reisen ein St├╝ck weiter ├╝ber schnurgerade Piste. Wollen etwas dichter an die schneebedeckten Berge, die man schwach am Horizont erkennt.


17.03.2022
Heute ist das Wetter schlecht. Der kalte Wind erfordert einen Pulli. Daf├╝r gibt es gleich frisch gebackenen Kuchen und hei├čen Kaffee.


15.03.2022
Hier bleiben wir ein paar Tage, ist ganz nett.


13.03.2022
Die Geisterstadt ist menschenleer. In den H├Ąusern gibt es nichts zu entdecken. T├╝ren, Lichtschalter und Elektroleitungen sind aus den W├Ąnden gerissen und genau wie die Blechd├Ącher mitgenommen worden.
Die ehemalige Siedlung war eine Arbeitersiedlung im Bergbaugebiet und nahe einer heute aufgegebenen Mine gelegen. Als die Mine geschlossen wurde, wurde ebenso der Ort aufgegeben und die H├Ąuser „ausgeschlachtet“.
Wegen der vielen Nachfragen hier die Koordinaten: 
https://goo.gl/maps/Z66Qu77FSLovqAZp8


12.03.2022
Heute unterwegs durch schmale, kaum befahrene Schluchten, auf dem Weg zu einem marokkanischen „Geisterdorf“. Bin gespannt, wie viele Geister dort herumlaufen und mir Teppiche und Souvenirs verkaufen wollen.


11.03.2022
Jetzt erstmal einen Kaffee in der klaren Luft. In der kleinen Stadt Midelt haben wir unsere Vorr├Ąte aufgef├╝llt und sind jetzt wieder f├╝r rund 15 Tage autark. F├╝r die n├Ąchsten Tage haben wir einen Platz etwas nord├Âstlich von Midelt mit sch├Âner Sicht in die schneebedeckten Berge. Erinnert etwas ans Altai.


09.03.2022
Mal voll getankt, Lkw-Fahrer und Taxifahrer streiken wegen der hohen Dieselpreise.
Diesel ├╝bersteigt die 1 Euro-Schwelle und kostet jetzt in Midelt 1,03ÔéČ
F├Ąhren zwischen Europa und Marokko verkehren immer noch nicht. Wann wir Marokko verlassen, ist derzeit nicht planbar.


05.03.2022
Das 4×4-Tourenbuch „Geisterd├Ârfer – Nordspanien“ ist kurz davor, dass es ins Korrektorat geht. Lieferbar wahrscheinlich Anfang April.
Ende n├Ąchster Woche wird es im Shop Vorbestellbar sein.


03.03.2022
Fast eine Woche standen wir ein paar Kilometer ├Âstlich der „Himmelstreppe“ versteckt zwischen kleinen Sandd├╝nen.
Morgen oder ├╝bermorgen fahren wir zu dem Platz, auf dem wir im Lockdown 2020 fast 2 Monate ausharrten.


28.02.2022
Ein paar Tage war es ruhig bei Pistenkuh. Wir haben an der Himmelstreppe (ein am W├╝stenrand gebautes Kunstwerk) gestanden und bei NTV erschreckt verfolgt, wie sich die Welt ver├Ąndert. Ich fand es unpassend, „sch├Âne Reisebilder“ zu posten. Mir fehlten aber auch die Worte, mein Entsetzen, meine Wut und meine Trauer ├╝ber den Krieg Putins zum Ausdruck zu bringen.
Wir haben Freunde in der Ukraine und in Russland. Ich w├╝nsche uns allen, dass es jemandem gelingt, den Wahnsinn(igen) in wenigen Tagen zu beenden.


24.02.2022
Die Fernsicht bessert sich nicht merklich. Heute morgen hatten wir ├╝berraschend Besuch vom Milit├Ąr. Sehr freundlich, also waren wir es auch. Der „General“, ich nenne ihn so, weil er die meisten Orden und Abzeichen an der Uniform hatte, fragte, ob wir etwas br├Ąuchten, wie Wasser, Brot, Apfelsinen, Fischdosen. Doch sein Anliegen war ein anderes. In der Ebene soll eine milit├Ąrische ├ťbung stattfinden und man m├Âchte nicht, dass wir von hier oben zusehen oder filmen.
Wir sollen f├╝r 4 Stunden in den Krater fahren, danach k├Ânnen wir zur├╝ck in unseren Adlerhost.
Da sich das Wetter in den n├Ąchsten Tagen nicht wesentlich bessern soll, reisten wir ab und sind nun in der N├Ąhe der „Himmelstreppe“.


22.02.2022
Heute haben wir noch mal ein „Room with a view“. Leider hat es heute Nacht gest├╝rmt und Staub der Sahara h├Ąngt in der Luft. Keine Fernsicht, kein Fotolicht. Vielleicht bessert sich die Sicht in den n├Ąchsten Tagen. Dennoch werde ich morgen mal fliegen.


21.02.2022
Guten Morgen aus Marokko.
Gestern sind wir in die N├Ąhe von Tazzarine in den aufgegebenen und verlassenen Palmenhain gefahren. Hier das Bild der ersten Sonnenstrahlen vor einer Stunde.
Euch allen einen guten Start in eine erfolgreiche und sch├Âne Woche.


20.02.2022
Habe gerade die 200ste Seite im 4×4-Tourenbuch „Geisterd├Ârfer“ begonnen und erinnere mich an die st├╝rmische Gewitternacht hier oben in den Vorpyren├Ąen. Der Wind so heftig, dass ich dachte, gleich ist das aufgeklappte Dach in Fetzen oder es liegt komplett neben dem Defender. Am n├Ąchsten Morgen war ich umso mehr von der Qualit├Ąt des Klappdaches ├╝berzeugt.


19.02.2022
Unser Nachbar.
Ist aber nicht zu Fu├č unterwegs, sondern mit einem der gel├Ąndef├Ąhigsten und zuverl├Ąssigsten Offroader. (Sofern Motor, Kupplung, Getriebe, Antriebswellen, Achssperren, Homokineten, Fahrwerk, Reifen, Sitze, Lenkrad, Heizung, Wischermotor, Lichtschalter, T├╝rscharniere und Kleinigkeiten nachtr├Ąglich optimiert wurden). (Sp├Ą├čle gmacht).


17.02.2022
Unsere derzeit bevorzugte Wohnlage mit unverbaubarem Blick von der Terrasse. Unser n├Ąchster Nachbar ist zwei Fu├čstunden entfernt.


16.02.2022
Heute sind wir umgezogen. Das einsame Tal kennen wir schon l├Ąnger, neu ist jedoch, dass wir auf unserer Terrasse (wer genau hin guckt sieht uns dort sitzen) Highspeed-Internet haben. Und ich habe keine Ahnung, wo der Mast f├╝r das Signal sein soll. Wir werden wohl ein paar Tage hier bleiben. 


15.02.2022
Heute mal kein Bild von unterwegs, sondern vom Pistenkuh-Versandteam.
Es wird gepackt, die Postkisten f├╝llen sich. Am Liebsten w├Ąren wir jetzt dabei. Wir brauchen unbedingt eine Webcam in unserem Lager.
Morgen treffen die ersten B├╝cher bei euch ein. Ich bin auf euer Urteil gespannt.
DANKE Dagmar f├╝r deine Arbeit.


14.02.2022
Guten Morgen aus Marokko. 
Gleich werden dort zwei Menschen sitzen und Kaffee trinken.


13.02.2022
Sabine hat gerade Brot gebacken. Macht Spa├č, schmeckt und ist notwendig, wenn der n├Ąchste Ort eine halbe Fahrstunde entfernt ist.


12.02.2022
Verlassene Geisterd├Ârfer im Dornr├Âschenschlaf in Nordspanien. Da seit 60 Jahren niemand mehr auf den offiziellen Zufahrtswegen unterwegs ist, verfallen die Wege und man braucht einen 4×4 um sie zu erreichen. 35 solcher Strecken und Ruinen erscheinen in einem 4×4-Tourenbuch Ende April. Wir sitzen in Marokko und schreiben daran.


10.02.2022
Vorr├Ąte sind f├╝r 14-18 Tage aufgef├╝llt. Jetzt wieder raus, dorthin, wo kein Weg hinf├╝hrt. Oder nach einem Zitat von Jean Paul (Dichter und Schriftsteller *1763)
„Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“


09.02.2022
Heute einkaufen auf dem Wochenmarkt. 1 kg Tomaten kosten zwischen 40 und 50 Cent, genau wie Kartoffel, Zwiebel oder Karotten. Wer vegetarisch lebt, kommt hier ziemlich g├╝nstig weg, denn f├╝r Brot, Oliven, Eier sind die Preise ├Ąhnlich g├╝nstig.


06.02.2022
Noch 300m und wir sind wieder auf Asphalt.
Sabines Fahrer und Lakai erh├Âht den Reifenf├╝lldruck auf Stra├čendruck.
Reduzierter Reifendruck im Gel├Ąnde und auf Pisten, erh├Âht nicht nur die Traktion, sondern schont auch Fahrzeug und Aufbau.


05.02.2022
Heute nach 11 Tagen wieder Menschen gesehen. Nomaden ziehen in die Gebiete westlich des Lac Iriki, in denen es vor ein paar Tagen geregnet hat und es jetzt ├╝berall gr├╝nt. Die M├Ąnner mit den Schaf- und Ziegenherden w├Ąhlten einen anderen Weg. Hier sind die Frauen mit Kindern und der „Behausung“ unterwegs.


04.02.2022
Nach 10 Tagen ziehen wir heute noch mal ein St├╝ck weiter. Nur ein paar Kilometer, suchen ein pr├Ąislamisches Antennengrab.
Liest du hier: https://pistenkuh.de/reisen/afrika/marokko/antennengrab/


03.02.2022
Heute mal ein Bild aus Spanien, weil wir gerade an dem Buch schreiben. Einer der sch├Ânsten Pl├Ątze.


02.02.2022
Es ist ja nicht nur das Fortbewegen von A nach B, was das Reisen ausmacht. Es sind die ruhigen N├Ąchte in den W├Ąldern, das kalte Bier nach einem staubigen Tag oder einfach der Klappstuhl im hohen Gras.


02.02.2022
Die Tage werden l├Ąnger, die Vorfreude steigt, bald wieder mit dem Defender unterwegs zu sein. Es muss nichts spektakul├Ąres sein, einfach nur unterwegs. (Erinnerungen an Spanien 2021)


31.01.2022
Im Moment passiert wenig, wir stehen seit 6 Tagen an unserem Lieblingsplatz, Regen und Sonne wechseln sich ab und wir planen an der n├Ąchsten Winterreise nach Saudi-Arabien.


28.01.2022
Erschreckt euch nicht wegen des Defender-Bildes. Wir sind immer noch mit dem Steyr in Marokko.
Heute haben wir die Druckfreigabe f├╝r das 4×4-Tourenbuch Griechenland erteilt. Es wird in etwa 20 Tagen geliefert.
Zeit f├╝r einen Ausblick:
Bis zur Lieferung zeige ich euch zur Vorfreude jeden Tag ein Offroad-Reise-Bild aus Griechenland. Nat├╝rlich auch immer wieder ein top aktuelles aus Marokko.
Sabine und ich beginnen Montag mit einem wei├čen Blatt Papier und erarbeiten das Konzept f├╝r das Buch zu den spanischen Geisterd├Ârfern.
Mehr Infos zum Offroad-Tourenbuch Griechenland.


26.01.2022
Vorr├Ąte sind wieder aufgef├╝llt. Noch ein paar Gew├╝rze kaufen, dann verlassen wir das St├Ądtchen Foum-Zguid. Lieben Gru├č aus Marokko.


23.01.2022
Mittwoch ist Markt in der 80 km entfernten Ortschaft (Foum-Zguid). Machen wir uns auf den Weg.


21.01.2022
Freue mich, wenn gleich der Duft von frisch gebackenem Apfelstrudel in der Luft liegt.
Rezept: https://pistenkuh.de/reisen/reisekueche/apfelstrudel/
Das Nudelholz gibt es als Kinderspielzeug im Spielwarenladen.


20.01.2022
Heute Morgen Sonnenaufgang und Monduntergang im Erg. Die ersten Sonnenstrahlen erzeugen einen sch├Ânen Schatten unseres 12M18 im Sand der gegen├╝berliegenden D├╝ne. Ein paar Minuten sp├Ąter ist der Schatten zwar sch├Ąrfer, aber auch schon soweit nach unten gewandert, dass das Bild nicht mehr funktioniert. Zudem ist der Mond weg.
Wir leben nicht nur offroad, sondern auch in einem gigantischen Fotostudio.


18.01.2022
Die gr├Â├čte D├╝ne des Erg Zaher. Und das Ganze ist jetzt (fast) v├Âllig spurlos. Eigentlich ist dieses Gebiet beliebt bei den Camel-Trekking Touranbieter. Ich denke, bald wird man hier am Abend in der Ferne wieder das Br├╝llen der Dromedare und die Trommeln der Karawanenf├╝hrer am Lagerfeuer h├Âren, an dem Touristen H├╝hnchen, Tajine und Minztee serviert bekommen.


18.01.2022
Im Sand angekommen. Wir werden ein paar Tage hier bleiben, absolute Ruhe.


17.01.2022
Die n├Ąchsten Tage wird es sandig. Heute auf dem Markt in Mhamid nochmal frisches Obst und Gem├╝se eingekauft und jetzt geht es ganz langsam in Richtung Erg Zaher.


15.01.2022
Heute mal kein Bild, sorry, daf├╝r mal was aus der Postbox.
Total verr├╝ckt: Heute in meinem Postfach zwei Fragen. Jemand fragt, ob ich meine, dass man im Februar wieder nach Marokko mit dem Fahrzeug reisen kann und ein anderer fragt, ob und wann die deutsche Botschaft „Evakuierungsf├Ąhren“ f├╝r Touristen plant.
Was soll ich da antworten, ich wei├č nichts. Ich denke, wer hier ist, bleibt hier. Wer woanders ist, bleibt woanders.


15.01.2022
Das Leben weit weg von der Stadt bedeutet auch, dass wir unsere Br├Âtchen wieder selber backen (m├╝ssen).
Wie kriegt der B├Ącker das eigentlich hin, dass die Br├Âtchen bei ihm morgens fertig sind und nicht erst mittags?


14.01.2022
Wenn die Pisten enden und nur noch weite Schotterfelder vor uns liegen, sind wir angekommen.


13.01.2022
Heute morgen bei der Polizei in der Provinzhauptstadt. Unsere Aufenthaltserlaubnis ist um drei Monate bis Ende April verl├Ąngert.
Vor einer Woche hatten wir den Antrag gestellt.
Erforderlich wurde die Verl├Ąngerung, weil derzeit die Grenzen geschlossen sind und eine Ausreise aus Marokko nicht m├Âglich ist. Wie lange die Grenzen geschlossen bleiben, wei├č derzeit niemand.


 
12.01.2022
Eine Ruine im Sand. Muss schon eine Weile her sein, dass hier Menschen lebten, so abgetragen und runtergeschliffen die Mauerreste sind.
Morgen haben wir einen Termin in der Stadt, machen uns mal auf den Weg.

11.01.2022
Ein unber├╝hrtes Seitental, in dem es vor Jahren keine Piste gab und man sich seinen Weg irgendwie im Bachbett suchen musste.
Heute eine frisch geschobene Piste, aber f├╝r wen?
F├╝r uns h├Ątten sie sich den Aufwand an Arbeit und Kosten sparen k├Ânnen. Uns reicht 4×4 und 14.00


09.01.2022
„In den Bergen h├Ąngen wir alle ab, die etwas von uns wollen.“
Euch einen sch├Ânen Sonntag.marokko-drone-sarhro


08.01.2022
Der Steyr f├╝hlt sich in Marokko – dank artgerechter Haltung – wohl.
Man merkt ihm die Freude an, mit der er ├╝ber Gr├Ąben springt, mal einem Erdh├Ârnchen hinterher jagt. Artgerechte Haltung ist ganz einfach:
Viel Kontakt zu den Bezugspersonen, ausreichend Bewegung, ein angemessener Ruheplatz, gute Pflege.


07.01.2022
Gestern beim Zahnarzt.
Lasst euch von dem Bild nicht erschrecken, das habe ich in Indien bei einem Stra├čenzahnarzt aufgenommen, weil ich in der marokkanischen Zahnarztpraxis nicht fotografiert habe.
Die Krone, f├╝r die vor sechs Tagen der Abdruck gemacht wurde, war innerhalb weniger Minuten eingebaut. Jetzt ist mir wieder egal, ob der Metzger mir Nacken von einer alten Milchkuh als Filetsteak vom Kalb verkauft, ich bei├če es klein.


05.01.2022
Von meinem Chef geschenkt bekommen.
Ich denke, das wird ein sch├Âner Abend. Ich verabschiede mich mal ins Wochenende. Dann bis Dienstag.
(Ich bin mein eigener Chef und ich bin ein guter Chef)


04.01.2022
Probieren ein paar holprige Pisten aus, deswegen waren wir ein paar Tage nicht online. 
Steyr fahren macht einfach Spa├č.


01.01.2022
Der erste Tag im neuen Jahr endet, wie er seit Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte endet: Menschen die sich lieben sitzen am Feuer, kochen aus Bl├Ąttern einen Tee und backen Stockbrot.


 30.12.2021 – 16:48
Heute beim Zahnarzt in Zagora. Mir ist gestern Abend ein St├╝ck vom Backenzahn abgebrochen. Dachte, man k├Ânne mal eben mit einer F├Ącherscheibe mit 180iger K├Ârnung den scharfen Grat abschleifen und dann mit Specialcement einen Radialflicken aufvulkanisieren, so wie man das von L├Âchern und Rissen im Reifen kennt.
Die Zahn├Ąrztin r├Ântgt, schleift, macht Abdrucke und in 6 Tagen bekomme ich ein neues Teil-Gebiss. (Eine Krone ├╝ber den Zahn, aber nicht aus Gummi). Der Preis: 80ÔéČ Krone (Metall, wahrscheinlich aus einer alten Fischdose gedengelt), 70ÔéČ Zahnarzt
Ich bin gespannt.
Jetzt f├╝r 6 Tage raus in die Einsamkeit und einfach nur Ruhe.


29.12.2021 – 17:43
Und der Tag geht auch zu Ende. Heute einige Seiten am Griechenland-Tourenbuch geschrieben, jetzt den Sundowner auf der Dachterrasse (Gin-Tonic-OSaft).
Euch einen sch├Ânen Abend. Genie├čt die warme Abendsonne.


28.12.2021 – 10:36
Einkaufen in Zagora. Nichts los in der Markthalle. Keine Touristen in den Cafes, Souvenirh├Ąndler sind jetzt eher Bettler als H├Ąndler und ziemlich w├╝tend auf ihre Regierung, die die Grenzen f├╝r die Womo-├ťberwinterer geschlossen h├Ąlt.


27.12.2021 – 16:11
Heute sind wir in Zagora. Nat├╝rlich besuchen wir unseren Freund Abdul in seiner Werkstatt.
Wir bringen unseren neuen Kalender f├╝r 2022 und Abdul kocht erstmal Tee.
Zum Schluss noch ein Selfie und dann geht es zum W├Ąsche waschen ins Camp. Morgen noch einkaufen und wieder raus aus der Stadt.


26.12.2021 – 15:46
Und auch an die Kuh wird Weihnachten gedacht. Nie im Stall, immer frei und artgerecht.


24.12.2021 – 9:07
Auf dem Rest Glut von gestern Abend heute Morgen noch den Kaffee gekocht.


23.12.2021 – 20:13
Abends am Lagerfeuer, windgesch├╝tzt in einer Felsnische. Mal was anderes als Sofa.


21.12.2021 – 10:09
Mal einen Kaffee zwischendurch auf unserer Terrasse.


20.12.2021 – 11:09
Nirgends sp├╝rt man min├╝tliche Ver├Ąnderung so stark wie hier, wo sich scheinbar Jahrtausende nichts ver├Ąndert.
Unterwegs im S├╝den Marokkos.


19.12.2021 – 17:25
Heute den ganzen Tag mit dem lila-Defender im W├╝stensand gespielt. CO2 neutral und l├Ąrmreduziert.


19.12.2021 – 11:52
Staubige Pisten – das Zuhause der Pistenkuh.


17.12.2021 – 18:14
Wir sitzen auf der D├╝ne im warmen Sand, das Wochenende f├Ąngt schon mal gut an, auch wenn f├╝r Samstag (Vollmond) Wolken und Regen gemeldet sind. Vielleicht gibt es ja einen Regenbogen.
Zeigt mal eure Regenbogenbilder zur Inspiration und Motivation.
Sch├Ânes Wochenende euch allen.


15.12.2021 – 14:04
In der n├Ąchsten Oase ist heute Markttag. Werden uns dort versorgen, um wieder 9-12 Tage drau├čen zu sein, dort wo sich alle Spuren verlieren.


14.12.2021 – 12:20
Wieder auf der Piste.


13.12.2021 – 10:49
Zu dem Mondbild schreibe ich in den n├Ąchsten Tagen mal etwas l├Ąnger zur „Entstehung“.
Der „Trick“ war eigentlich den Steyr in die H├Âhe zu bekommen, damit er aus dem Dunst und Staub der Sahara raus ist.
Und dann muss im Westen noch ein Berg sein, auf dem man steigen kann. (Sieht man auf dem Bild nicht).


09.12.2021 – 16:41
Wasser in einer Tiefe von etwa 6m.
Alles Wissen zum Thema „W├╝stenreisen“ findest du hier: Desert Terrain


08.12.2021 – 8:57
Nur mal so: Die Stimmung heute in der Fr├╝he im S├╝den Marokkos.


05.12.2021 – 16:36
Parke jetzt den Steyr nahe der Felswand, stelle den Klappstuhl in den Sand und genie├če die Abendsonne.
Gr├╝├če aus Marokko.


04.12.2021
Nachmittagskaffee unter Palmen im Sand.
Und ein guter Platz f├╝r die Nacht.


03.12.2021
Tee trinken und dabei Neuigkeiten zur Familie, Viehherden und Investments austauschen.
Tee trinken und ├╝ber Politik reden (derzeit schwierig).
Tee trinken und Empfehlungen, Wohlwollen und Unterst├╝tzung f├╝r die Zukunft zusichern.

Jetzt geht es mit neuen Infos wieder raus in den Sand.


02.12.2021

Fr├╝hst├╝ck in der Sonne.
Frisch gebackene Br├Âtchen, Butter, Honig
Kaffee, gesch├Ąumte Milch und frisch gepresster Orangensaft.

Sekt, wie man es aus dem B├╝ro kennt, gibts leider nicht.

Treffen in der W├╝ste Marokkos. Danke an Julian und Sima f├╝r die sch├Âne Zeit.


01.12.2021

Sch├Ân, mal nicht alleine am Feuer zu sitzen.

Gleich kommt die Teekanne in die Glut und dann gibt es einen Minztee mit viel Zucker.

Marokko mit dem Pistentruck