Warenkorb

Buchtipps Entwicklungshilfe
BuchtippsEntwicklungshilfe

Buchtipps – Entwicklungshilfe

Wer lang durch Afrika reist wird immer wieder auf Projekte Deutscher Entwicklungshilfe treffen. Oft fragt man sich, ob damit wirklich den Menschen geholfen wird, oder ob es gar das Gegenteil bewirkt. Dazu ein paar interessante Bücher von Autoren, die es wissen müssen.

Titel: Afrika wird armregiert oder Wie man Afrika wirklich helfen

Seitenzahl: 237
Verlag: DTV Deutscher Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3423248084

17 Jahre war der deutsche Diplomat Volker Seitz auf Posten in Afrika, zuletzt als Botschafter in Kamerun.

Er hat die Ergebnisse der Entwicklungspolitik sehr genau vor Ort beobachten können. Er plädiert für eine radikale Veränderung dieser Politik. Er plädiert dafür, auf bombastische Konferenzen, Workshops, Tagungen zu verzichten.
“Es gibt viele Bücher über das Scheitern dessen, was wir mit einem falschen Wort Entwicklungshilfe nannten. Dieses Buch gibt dem Gebäude den letzten Stoß”

 

Titel: Lern- und Arbeitsbuch Entwicklungspolitik

Seitenzahl: 656
Verlag:
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3801203506

Im Moment lese ich noch an diesem recht dicken Lehrbuch. Aber die ersten 180 Seiten lesen sich recht gut, fast wie ein Artikel in einem Politikmagazin und man merkt kaum, dass es sich eigentlich um ein Lehrbuch handelt.

Natürlich muss man das Buch kritisch lesen, einige Interpretationen würden von Volkswirtschaftlern bestimmt anders gesehen.

 

Titel: Dead Aid: Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann

Seitenzahl: 236
ISBN: Leider nur als E-Book

Diese Buch habe ich noch nicht selbst gelesen, es wurde mir aber unabhängig von mehreren Pistenkuh-Lesern des Artikels “Entwicklungshilfe” empfohlen.

Die Autorin dieser Streitschrift, Dambisa Moyo wurde 1970 in Sambia geboren, studierte in den USA Finanzwirtschaft und Volkswirtschaftslehre, arbeitete für die Weltbank und lebt heute in London.

 

Titel: Die Mitleidsindustrie

Seitenzahl: 267
Verlag: Campus Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3593392332

Ein gut recherchierter und schonungsloser Bericht über die Hintergründe der internationalen Hilfsorganisationen.

Burkhard Koch reiste im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad und Schlafsack frei durch Deutschland. Die Reiseleidenschaft wurde perfektioniert. Heute reist er ständig mit seiner Frau Sabine und einem Allrad-Lkw. Burkhard Koch schreibt für verschiedene Zeitschriften und Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.